Wetterstation 3.0

In den letzten Monaten habe ich meine Freizeit mit vielen großen und kleinen Projekten verbracht, die nicht wirklich was mit Wetterstationen zu tuen hatten. Vor einigen Wochen habe ich mir dann aber mal einen Arduino bestellt und war sofort Feuer und Flamme 🙂

Ich habe versucht die Sensoren die ich bis jetzt so hatte, einzubinden, was auch recht einfach und schnell möglich war.

Natürlich wollte ich dann auch die neuste Servertechnik benutzen um die Daten zu speichern und aufzubereiten. Bei meiner Suche bin ich auf die Amazon Webservices gestoßen. Eine sehr einfache Art und Weise Daten zu speichern und zu analysieren. Mittlerweile gibt es einen ersten Prototypen mit Temperatur-, Luftdruck-, und Luftfeuchtigkeits- Sensoren.

Der angeschlossene Arduino sendet die Daten schon munter an die Cloud wo man sie dann abrufen kann. Auch ein gewisses Backup bei Internet Ausfall ist schon realisiert. Dabei werden die Daten dann auf eine SD karte gespeichert.

Hier einige Bilder:

Traktor Hocker [1]

Da ich für mein aktuelles Projekt im Moment auf Teile und warmes Wetter warten muss habe ich mir überlegt mal etwas ganz anderes zu machen 🙂

Da ich selbst gebaute Möbel super interessant finde und schon immer mal Hocker bauen wollte, habe ich dies jetzt mal gemacht. Die Idee dazu ist mir gekommen, als ich im Internet ein bisschen gestöbert habe und zufällig diese wunderbaren Traktorsitze gefunden habe. Die Hocker sollen Höhenverstellbar sei, so dass sie für alle geeignet sind. Außerdem möchte ich hier modernes Edelstahl mit Holz kombinieren.

Eventuell werde ich den Sitz noch Pulverbeschichten lassen.

Prototyp der neuen Solar – Gartenlampe

An den letzten Wochenenden habe ich mich um ein neues Modell meiner Solarlampen gekümmert.

Feedback vom Weihnachtsmarkt war auch, dass viele gerne etwas für den Garte hätten und das auch ein bissche größer sein darf. Deswegen haben ich mir dieses Modell überlegt. Auch die Technik habe ich dazu etwas angepasst, so dass es auch im Winter genug Licht gibt 🙂

 

Diersfordter Waldweihnacht

In den letzten Wochen ist hier nicht besonders viel passiert. Das lag daran, dass ich mich an den Wochenenden um die Produktion meiner Solarlampen für die Diersfordter Waldweihnacht gekümmert habe.

Einige wenige Lampen sind noch über geblieben. Wer noch Interesse hat, darf sich gerne melden.

12362703_1033837106658270_5261813196903677609_o 12370858_1033837116658269_4215937947987519760_o 12380061_1189128474448522_594760510_n

Nachttisch aus Wasserrohren [5]

Heute habe ich das schöne Wetter genutzt, um am Nachttisch weiter zu arbeiten. Die Tischplatte habe ich einmal geölt und das Gestell gestrichen. Morgen werde ich noch die Schublade ölen und das Gestell nochmals streichen.

 

IMG_1073

Bereit zum ölen und streichen

IMG_1074 IMG_1075

Experimente mit Beton [3]

Letztes Wochenende habe ich mich mal wieder an einen 10 x 10 cm Klotz gewagt. Mit neuer Form und einer neuen Idee.

IMG_0974

Gefüllte Form

 

IMG_0981

Ausgeformt

IMG_0983

Beim Herausnehmen der Innenform gab`s dann plötzlich 2 Hälften

IMG_0984

So sollte es werden

IMG_0985

Der nächste Versuch wird kommen ;-)

Es sieht super aus, leider war die Innenform nur mit schweren Mitteln zu entfernen. Dazu muss ich mir noch was anderes einfallen lassen.

Solarlampen Modelle

In den letzen Wochen habe ich mir mal ein paar neue Modelle ausgedacht. Das Holzmodell werde ich wieder als Bausatz aufbauen. Der Holzaufbau ist ein bisschen einfacher als beim ersten Modell. Der Rest ist aber gleichwertig. Außerdem habe ich eine besondere Version aus Buchenholz in Vorbereitung, die dann nur mit Klarlack lackiert werden soll.

Lampe_neu Lampe_neu2 Lampe_neu3

OpenWeatherMap Plugin

So endlich sieht man hier auch mal wieder ein bisschen Fortschritt 🙂 Ich habe in der letzten Woche ein Plugin für WetterServer geschrieben. Dieses Plugin leitet die gesammelten Daten regelmäßig an OpenWeatherMap.org weiter. Dort fließen sie dann in ein Wettermodell ein das z.B. auch Vorhersagen möglich macht.
Das Plugin ist recht einfach zu installieren(http://wiki.sven-lindeboom.net/doku.php?id=openweathermap_plugin). Man benötigt nur einen Zugang bei OpenWeatherMap.

Bildschirmfoto vom 2014-08-30 10:58:03

OpenWeatherMap Temperatur Übersicht

Raspberry Pi B+ Gehäuse

In der letzten Woche habe ich meinen ersten Raspberry Pi B+ bekommen.
Leider habe ich nicht wirklich dafür ein Gehäuse im Internet gefunden.
Deswegen habe ich kurzerhand eines selber erstellt und per CNC Fräse gefräst.

Gehäuse für Raspberry Pi B+

Gehäuse für Raspberry Pi B+

Gehäuse für Raspberry Pi B+

Gehäuse für Raspberry Pi B+

V1

CNC Zeichnung